Der Kaktus beim CSD Münster

Die Vorurteilspyramide.

Die Vorurteilspyramide.

Nachdem 1972 die erste Schwulen-Demo deutschlandweit in Münster stattfand, folgte der nächste CSD erst wieder im Jahr 2009. 2010 gründete sich aus der queeren Gemeinschaft Münsters heraus der „CSD Münster e.V.“ Der Verein stellt die Basis, um jährlich den CSD in Münster ausrichten zu können.

Dieses Jahr wurde der CSD in Münster so groß aufgezogen wie noch nie. Am Samstag, den 8. Juni 2013 wurde am Rathaus die Regenbogenflagge gehisst. Mit dieser Aktion begann die erste Münstersche Pride Week. Eine Woche lang gab es ein vielfältiges Programm; von queeren Vorträgen und Austauschmöglichkeiten über Filmabende bis hin zu Partys war wohl für jede*n etwas Interessantes dabei.

Eine Woche nach der Hissung, am Samstag, den 15.06.2013, gab es dann die allererste CSDemonstration, die am Hauptbahnhof startete und sich dann über eine Stunde lang durch die Innenstadt bis hin zum Rathausinnenhof, dem Platz des Westfälischen Friedens, zog.

Hier begann dann auch zum ersten Mal so zentral gelegen das CSD Straßenfest. In den Jahren zuvor fand dieses am Aasee statt, viele Beteiligte haben sich während des Festes schon positiv über den Standortwechsel geäußert. Am Aasee konnte der Eindruck einer geschlossenen Gesellschaft aufkommen, der Rathausinnenhof wurde hingegen auch von zufällig aufmerksam gemachten Passanten ausgiebig erkundet.

Und hier war auch der Kaktus, die Grüne Jugend Münster, mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Die Mitglieder hatten zuvor Dosen mit Vorurteilen bezüglich homo-, inter- und trans*sexuellen Menschen beschriftet.

Die daraus aufgebaute Dosenpyramide wurde dann unter dem Motto „Vorurteile zerschmettern“ immer und immer wieder gerne abgeworfen. Von jung bis alt, von hetero-/homo-/bi-/trans*-/inter- bis hin zu queersexuellen Menschen war alles dabei.

Neben dem Spaß, so leicht sämtliche Sprüche umwerfen zu können, die kein Mensch mehr zu hören bekommen soll, konnten wir auch mit Interessierten ins Gespräch kommen, auf unsere Tätigkeiten aufmerksam machen und Alternativen aufzeigen.

Natürlich hat auch der vegane Süßkram an unserem Stand Menschen verleitet, etwas näher zu treten.

Wir standen auch in sehr guter Gemeinschaft, so gab es doch viele verschiedene und großartige Stände und nebenher lief auf der Bühne ein schönes Programm. Moderiert wurde der Tag von Cassy Carrington. Nacheinander fand ein Poetry Slam statt, die Band Yalta Club konnte die Bühne gleich zweimal für sich erobern, die Queerelas, eine Samba-Trommelgruppe aus Köln hat ordentlich Stimmung verbreitet, Part Of The Art, dem Synth-Pop aus Köln, konnte gelauscht werden und auch eine Informationsrunde zum Thema „Aufgeklärt? – Was tun Kitas, Schulen und Unis?“ hat seinen Platz gefunden.

Die Beteiligten unseres Standes waren sich am Ende des Tages jedenfalls einig, dass der CSD Münster e.V. bei der Organisation großartige Arbeit geleistet hat.

Um 18 Uhr endete das Straßenfest leider schon, aber im Anschluss konnte ab 22 Uhr im KCM, dem Schwulenzentrum Münster e.V., der erfolgreiche Tag noch gebührend in einer sehr angenehmen Atmosphäre gefeiert werden.

Wir bedanken uns beim CSD Münster e.V. für die Möglichkeit, uns repräsentieren zu können, allen Interessierten, die unser Angebot so herzlich angenommen haben und mit denen wir nette Gespräche führen konnten und natürlich intern bei allen Kakteen und kaktusnahen Menschen, die vor, während und nach dem CSD dazu beigetragen haben, noch recht spontan einen so tollen Stand auf die Beine zu stellen.

Nun noch ein paar Links zu den erwähnten Vereinen und Künstler*innen für weitere Informationen:

CSD Münster e.V.: http://csdmuenster.wordpress.com/

KCM – Schwulenzentrum Münster e.V.: http://www.kcm-muenster.de/

Cassy Carrington: http://www.alleliebencassy.de/

Yalta Club: http://www.facebook.com/YaltaClubMusic

Queerelas: http://www.queerelas.de/

Pop Of The Art: http://www.partoftheart.com

2 Gedanken zu „Der Kaktus beim CSD Münster

  1. Pingback: Alpro Sahnetest & CSD Münster | Veganvsmeat.de

  2. Liebe Kakteen!
    Wie schön, dass ihr dabei wart und wie schön, dass es euch so gut gefallen hat! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr – hoffentlich wieder mit euch! Eure Idee, Vorurteile in Form von Dosen zu zerschmettern, fand ich richtig klasse! Vielen Dank auch für die lobende Worte und die Linkliste.
    Liebste Grüße,
    Caro

    Caroline Frank
    CSD Münster e.V.-Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.