Kommunalfinanzen: Der Letzte macht das Licht aus?

Am Dienstag haben wir mit einer tollen Veranstaltung zum Thema Kommunalfinanzen das Grüne Zentrum gefüllt.kommunalfinnaz

Tim Achtermeyer: Die Kommunen sind in einem strukturell dramatischen Zustand"

Tim Achtermeyer: Die Kommunen sind in einem strukturell dramatischen Zustand“

Tim Achtermeyer, ehemaliger Schatzmeister der GRÜNEN JUGEND NRW und Ratsmitglied der Stadt Bonn, möchte mit Unterstützung der GRÜNEN JUGEND NRW in den Landtag und gab zunächst eine allgemeine Einführung in die Thematik. Er stellte fest, dass die dramatische Lage der Kommunen strukturell bedingt ist und forderte eine Stärkung der Einnahmen der Gemeinden. Sie müssen nicht nur an konjunkturell bedingten Steuern wie der Gewerbesteuer, sondern auch an von der Konjunktur unabhängigen Steuern beteiligt werden. Hier kommen insbesondere die Einkommenssteuer sowie die Vermögens- und/oder Erbschaftssteuer in Betracht.

Otto Reiners: Nur mit grün können wir Wachstum nachhaltig gestalten!

Otto Reiners: Nur mit grün können wir Wachstum nachhaltig gestalten!

Otto Reiners, der Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rat der Stadt Münster ist, ging sodann auf die spezifische Situation in Münster ein. Münster hangele sich von einer Konsolidierungsphase in die nächste, die Grundlagen hierfür seien jedoch nicht in den letzten Monaten, sondern über Jahre hinweg gelegt worden. Ohne die aufgrund der Verschuldung erforderlichen Zinszahlungen hätte Münster einen strukturell ausgeglichenen Haushalt.

Es folgte eine spannende, offene Diskussion, in der viele Fragen beantwortet werden konnten. Wir freuen uns, dass die Veranstaltung auf so großes Interesse gestoßen ist und bedanken uns bei den Referenten.

Ein Gedanke zu „Kommunalfinanzen: Der Letzte macht das Licht aus?

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen. Vielen dank für die Informationen.

    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.