Auch für diesen Wahlkampf hat sich gezeigt, dass Bündnis 90/Die Grünen unseren Idealen und Zielen am nächsten stehen, aus diesem Grund haben wir ihren Wahlkampf tatkräftig unterstützt.

Unser Engagement reichte von unseren Fahrradmobilisierungstouren durch die Innenstadt und Umgebung bis zum Aufhängen unserer Einhornplakate, die mittlerweile weit über die Grenzen Münsters bekannt sind.

Mit hunderten Leuten haben wir während dieser intensiven Wochen geredet, tausende Flyer, Aufkleber und Blumensamen verteilt, ganze Stadtteile mit Plakaten behängt und ganze Straßen mit unserem Haustürwahlkampf „beglückt“.

All‘ dieses Engagement (nicht zu vergessen der vielfältigste Protest vieler Tausend Bürger*Innen zu den unterschiedlichsten Anlässen) hat sich im münsteraner Wahlergebnis wiedergespiegelt. Nicht nur in dem grünen, sondern auch in dem der rechtsextremen und rechtsradikalen Parteien, die wieder unter 5% der Stimmen gelandet sind.

PS: Anscheinendsind Sympathisant*Innen der AfD zu dumm gewesen unsere Einhornplakate abzureißen. 

NR