In jeder Partei gibt es Leute, die sich gegen die Grundwerte unserer Gesellschaft einsetzen. Bei manchen Parteien sind fast alle so, bei den Grünen zum Glück nicht. Trotzdem müssen wir uns konsequent dagegen positionieren und antifaschistisch handeln.

Der Kaktus distanziert sich ausdrücklich von Boris Palmer und seinen Werten, sowie seinem Handeln. Wir sind solidarisch mit allen Tübinger*innen, die seit Jahren unter ihrem Oberbürgermeister leben und leiden müssen. Die Grünen und die Grüne Jugend stehen für eine offene Gesellschaft. Ein Parteimitglied wie Boris Palmer, das so intolerant und herrisch regiert, steht nicht für uns. Immerhin befindet er sich bei seiner Diskussion zu „Fairer Wohnen“ in der richtigen Gesellschaft. Nie wieder Faschismus! Kein Mensch ist illegal!

Beschlossen am 27.09.2019
NR